Herzlich Willkommen im Zentrum für industrielle und handwerkliche Buchbinderei Wesseling

Herzlich Willkommen im Zentrum für industrielle und handwerkliche Buchbinderei Wesseling

Herzlich Willkommen im Zentrum für industrielle und handwerkliche Buchbinderei Wesseling

Auf Grund der aktuellen gesundheitspolitischen Lage haben wir ab 01.04.2020 bis auf weiteres geänderte Öffnungszeiten

Das Unternehmen

Für Sie produzieren die Unternehmen auf einer modernen 3.222 m² großen Produktions- und Lager Fläche. Moderne- und altbewährte Technik bieten in einem 2-Schichtsystem ein Höchstmaß an Zuverlässigkeit- und Leistung. Unser fachliches Know-how spiegelt sich in Ihrem Produkt wieder. Präzision und Qualität ist für unser Haus eine Selbstverständlichkeit. Unsere Kunden bestätigen und schätzen genau diese Werte ganz besonders an unserem Haus, nicht zuletzt spart der Kunde bei einer reibungslosen Auftragsabwicklung kostbare Zeit und er kann die gewonnene Zeit für neue Aufgaben zu nutzen.

Unser Angebot der Einlagerung von Europaletten und die Versendungen von Teil- oder komplette Auflagen auf Abruf, führen bei unseren Kunden zur weiteren Entlastung. Wir freuen uns auch in diesen Bereich über eine rege Nachfrage in unserem Kundenstamm.

Um dem Ganze einen angemessenen Rahmen zu verleihen steht ein 300 m² großes Bürogebäude mit Kalkulation, Sachbearbeitung und Buchhaltung für Ihre Aufträge bereit.

Die Unternehmen

Horst Reissig GmbH mit folgenden Kernkompetenzen

  • Klebebindung PUR,
  • Schweizer Broschüren
  • Bundbogenbroschüren
  • Bündige Klappenumschlagverarbeitung
  • Schneidearbeiten
  • Heißfolienprägedruck
  • Buchdecken Herstellung
  • Konfektionierung
  • Lagerhaltung
  • Versand

Ahrens Papierverarbeitung mit folgenden Kernkompetenzen

  • Drahtrückstichbroschüren
  • Flachklammer- und Ringösenheftung
  • Schneidearbeiten
  • Signaturfalzungen
  • Prospektfalzungen
  • Klebefalzungen
  • Konfektionierung
  • Lagerhaltung
  • Versand

ARS-Printverarbeitung mit folgender Kernkompetenz

  • Agentur
  • Kundenbetreuung

2009

  1. 2009 Gründung der ARS-Printverarbeitung
  2. 2010 erfolgten weitere Investitionen in 2 Vollmotorisierte Falzmaschinen
  3. 2012 – 2016 wurden diverse Auslagensysteme und ein neuer Planschneider angeschafft.
  4. 2017 wurde mit 4 Hochregalen für Europaletten der Grundstein für die Einlagerung von Kunden Ware gelegt.
  5. 2018 wurde in eine neue Falzmaschine mit teil Motorisierung in Betrieb genommen.

2008

Die Unternehmen wurden von Herrn Ahrens und kompetenten Mitarbeitern bis 2008 an getrennten Standorten erfolgreich weiter geführt.

  1. 2008 erfolgt eine Standort Zusammenlegung in die neu in Wesseling gebaute 3.222 m² große Produktionshalle mit 300 m² Bürofläche.
  2. 2008 wurde im gleichen Atemzug der Großteil der Maschinen (Sammelhefter und Klebebinder) erneuert und anteilig erweitert.

2004

2004 führten die Wege der mittlerweile in Insolvenz geratenen Horst Reissig GmbH und der Ahrens Papierverarbeitung zusammen, so dass Dirk Ahrens mit hervorragender Unterstützung seines Steuerberater- und Wirtschaftsprüfer Rainer Gansen über einen Insolvenzplan die Gesellschaft und die Geschäftsführung zum Ende des Jahres 2004 übernommen hat.

1994

Im Jahr 1994 gründeten die Geschwister Brigitte Ahrens und Dirk die Papierverarbeitung Brigitte & Dirk Ahrens Gbr. Mit einem gebrauchten Maschinenpark wurde in der Kölner Südstadt auf 500 m² Fläche mit zwei Mitarbeitern und den beiden Eigentümern die Produktion aufgenommen.
Nach einem gesunden Wachstum wurde in den nachfolgenden Jahren regelmäßig in Produktionsfläche bis 1.000 m² und neue Technik investiert.

  1. 1999 stieg Brigitte Ahrens aus dem Unternehmen aus.
  2. 2000 wurde in den Produktionszweig der Klebebindung mit PUR investiert.

1950

Im Jahr 1950 würde die Horst Reissig als Handwerksbetrieb in der Huhnsgasse in Köln gegründet.
Der eigene Anspruch an Qualität und Zuverlässigkeit fürhrte zu stetigem Wachstum so das in den nachfolgenden 20 Jahren drei Umzüge in neue Mieträume erfolgten:

  1. 1954 zum Thürmchenswall – Köln mit 150 m²/
  2. 1960 in die Spulmannsgasse-Köln mit 250 m²
  3. 1970 in Im Sionstal – Köln mit 600 m² erfolgten

Nach weiteren 12 Jahren sollte aus dem Handwerksbetrieb ein Industriebetrieb werden und unter der Leitung des Geschäftsführenden Gesellschafter Dieter Brocksieper wurde eine 1.700 m² Produktionshalle in Köln – Rodenkirchen gebaut und bezogen. Konsequenterweise gefolgt von großen Investitionen in modernste Technik.